WEIHNACHT´S FOTOGUTSCHEIN!

Verschenken Sie einen Gutschein für Ihre Liebsten zu Weihnachten...

Angebot per Mail

Bildübergabe 3 Tage

Alle Bilder in HD

15 Jahre Erfahrung

Kosten Hochzeitsfotograf

Was kostet ein Hochzeitsfotograf?



Ein Hochzeitsfotograf kostet in der Regel zwischen 800 und 3000 Euro. Ja, wir wissen, dass die Auswahl riesig ist, aber die Frage, wie viel Hochzeitsfotografie kostet, ist wie die Frage, wie viel ein Haus kostet. Natürlich kostet eine Villa mit Seezugang mehr als ein Reihenhaus am Stadtrand. Der Preis eines Hochzeitsfotografen hängt auch vom Buchungsservice, den Arbeitszeiten, dem Fotografen selbst, aber auch von Saison und Region ab. Ein sehr anspruchsvoller professioneller Hochzeitsfotograf benötigt natürlich mehr als ein Hobbyfotograf. Für 300 Euro erhalten Sie jedoch normalerweise keinen hochwertigen Hochzeitsfotograf. Wenn Sie jedoch die Reisezeit Ihres Hochzeitsfotografen reduzieren, können Sie auch mit einem kleinen Budget auf einen Hochzeitsfotografen nicht verzichten. Denn eine 8 Stunden Reportage ist natürlich deutlich teurer als 3 Stunden. In einigen Gegenden wie Berlin mit einer hohen Künstlerdichte sind die Preise für Hochzeitsfotografie oft etwas niedriger, weil hier mehr Konkurrenz herrscht. 

Weiterhin entscheiden sich immer mehr Paare dafür, ihren besonderen Tag mit einem Videografen zu feiern. Hier haben wir eine kleine Preisliste mit den durchschnittlichen Preisen für Fotografen, Videografen und Fotoalben für Sie, damit Sie eine grobe Einschätzung bekommen, was es kostet, einen Fotografen zu finden.


  • Fotograf: 800 € - 3.000 € 
  • Kameramann: 1.300 € - 3.500 €
  • Fotoalbum: 80 € - 450 € 


DER PUNKT:

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Hochzeit nicht in den Sommermonaten, sondern außerhalb der Saison zu feiern, können die Preise für den Fotografen günstiger sein.  Zusätzliche Faktoren und Leistungen, die den Preis eines Hochzeitsfotografen bestimmen, Wie bereits erwähnt, hängt der Preis eines Fotografen von verschiedenen Faktoren und Zusatzleistungen ab. Um Ihnen einen kleinen Überblick über die Faktoren zu geben, die den Preis eines Fotografen beeinflussen, haben wir hier eine kleine Liste für Sie erstellt. Öffnungszeiten Reisezeit Auf Wunsch von Hochzeitsfotografen Umfang der Hochzeitsreportage (einschließlich Verlobung, Vorbereitung, Hochzeit, Feier und Nach Hochzeit) Anzahl der gedruckten Hochzeitsfotos Anzahl der bearbeiteten Hochzeitsfotos Fotokammer Fotobox mit gedruckten Fotos und USB-Stick oder Online-Galerie

Wie hoch ist der Stundenlohn eines Hochzeitsfotografen?

Wenn es um die Arbeitszeiten von Fotografen geht, denken viele Menschen nur an die Zeit, zu der sie ihre Fotos machen. Rechnet man den Stundensatz für eine Hochzeitsreportage hoch, kann der Stundenlohn von Hochzeitsfotografen schnell recht hoch erscheinen, denn schnell können sich ab 250 Euro pro Stunde summieren. Was viele jedoch vergessen, ist, dass hinter einer Hochzeitsreportage viele Überstunden stecken. Normalerweise treffen sich Fotografen ein- oder zweimal vor der Hochzeit mit dem Brautpaar, um die Wünsche des Paares zu besprechen. Ein persönliches Vorgespräch muss im Vorfeld vorbereitet und durchgeführt werden. Hinzu kommt die Zeit, die für die Verarbeitung, Formatierung und den Druck Ihrer Hochzeitsfotos benötigt wird, falls erforderlich. Werden diese Stunden eingerechnet, sieht die Welt ganz anders aus und die Preise sind vollkommen nachvollziehbar. Natürlich muss man auch bedenken, dass eine Hochzeit nicht jeden Tag stattfinden muss und Hochzeitsfotografen immer den Kopf über Wasser halten sollten, auch wenn sie nur am Wochenende arbeiten. 

Lohnt sich das Geld für einen Hochzeitsfotografen?

Ja sicher! Ihre Hochzeit ist einer der wichtigsten Tage Ihres Lebens und vielleicht die aufwendigste Party, die Sie jemals haben werden. Hochzeitsfotos werden die Erinnerungen an diesen Tag festhalten und Ihre Enkelkinder werden sie für immer ansehen. Und vielleicht möchten Sie ein oder zwei Fotos in den sozialen Medien posten. Es lohnt sich auf jeden Fall, einen professionellen Fotografen zu engagieren, der Ihre Hochzeit mit allen Gästen, Emotionen und liebevoll ausgewählten Kleinigkeiten festhält. Wenn Sie einen guten Fotografen bei Ihrer Hochzeit haben, müssen Sie sich keine Sorgen machen, denn Sie können sich in jeder Hinsicht auf Ihre Hochzeit konzentrieren, ohne sich Gedanken darüberzumachen, ob Sie genug gute Fotos haben werden oder nicht.

Gut zu wissen

Hier sind einige Antworten,

die nützlich sein könnten!


Was bedeutet eine authentische Hochzeitsreportage?

Wie viele Bilder erhalten wir und werden alle bearbeitet?

Wir würden gern ein Shooting vor der Hochzeit machen?

Müssen wir Anfahrtskosten bezahlen?

Wer hat das Nutzungsrecht an den Hochzeitsbildern?

Wie bekomme ich meine Hochzeitsbilder

Komme ich alleine oder bringe ich eine weitere Person mit?

Was kostet eine Hochzeitsreportage?

Wie können wir Joachim Schmitt als Hochzeitsfotograf buchen?

Können wir Joachim Schmitt auch schon vorher kennenlernen?

Wie lange sollen wir Joachim Schmitt als Hochzeitsfotograf buchen?

Eine Frage fehlt?

Seit Ihr bereit mehr über mich zu erfahren? 

Folge den drei Schritten unten . . .

Schritt eins

Daten & Wunschtermin

Trage persönliche Daten und Wunsch Hochzeitstermin ein. Beschreibe deine 
Anfrage im Detail!

Schritt zwei

Terminprüfung

Sobald ich eure unverbindliche Anfrage erhalten haben, prüfe ich eure Angaben in meinem Kalender!

Schritt drei

Persönliches Angebot

Ihr erhaltet innerhalb von 48 Stunden ein persönliches Angebot an euere angebenden Daten per Mail